Nach den viel zu kalten und nassen Frühlingsferien nun doch noch die ersten Bilder aus dem Garten.

Die Feuchtigkeit und Nässe hatte nur einen Vorteil: Das neu erstellt Moorbeet muss nicht jeden Tag bewässert werden, diesen Job hat Petrus übernommen...

Die neu gepflanzten Heubeeri sind schon gut angewachsen und treiben aus.

Vaccinium corymbosum

Trotz wenig ansprechendem Wetter blühen und gedeihen die Frühlingsblumen.

Buschwindröschen

Primel

Vergissmeinnicht

Auch die Pfingstrose treibt kräftig aus.

Der Buchskreis ist frisiert und die Gartenbeete sind eingeteilt.

Heute (19.4.) liess es das Wetter sogar zu, die

Steckzwiebeln in den Boden zu bringen!

Wie versteinert in der Hecke: eine Jungamsel. Offenbar war das Wetter doch nicht so schlecht!